Begin main content

Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht

‚Das Experiment Ungarn – ein Statusbericht aus Bankensicht’

Mag. Botond Fehér – Leiter HYPO NOE Group Repräsentanz Budapest


Die Veränderungen im politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben Ungarns bekommen eine große Aufmerksamkeit in den internationalen Medien. Für Österreich als Nachbarstaat und bedeutender Handelspartner Ungarns sind diese Veränderungen von enormer Bedeutung. Doch wie sehen diese Veränderungen aus der Sicht eines Bankers aus? Mag. Botond Fehér, Absolvent der WU-Wien und für die HYPO NOE Group in Ungarn und Österreich tätig, lud die Niederlassung Budapest des WU-Alumni-Clubs zu einer Präsentation in familiärer Atmosphere mit anschließendem Buffett und Networking ein.

Als Einstieg wählte Herr Mag. Fehér das Modell, wie eine Bank funktioniert bzw funktionieren sollte. Seit es das Geldgeschäft gibt, war Ethikfrage immer ein Teil davon. Und das nicht erst seit heute. Bereits 1521 gelang es Fürst Albrecht von Brandenburg vom Papst Leo X. das Recht für den Ablasshandel in 3 Bistümern zu erwerben. Zur Finanzierung nahm er sich einen Kredit von den Fuggern auf, welchen er mit den zukünftigen Erlösen des Ablasshandels besicherte.

Doch zurück zur Gegenwart. Herr Mag. Fehér betrachtete das Experiment Ungarn zunächst unter dem Blickwinkel der Wechselwirkung zwischen dem Verhalten der Regierung und der Märkte. Als Banker enthielt er sich natürlich jeglichen Werturteils und zeigte nur die Zusammenhänge auf. Danach erläuterte er die Besonderheiten des Bankensektors in Ungarn und welche Kräfte derzeit in Ungarn wirken. Dies umfasste einen Markt, der einerseits von der Landessparkasse OTP als größten Marktteilnehmer dominiert wurde, bis hin zum Verhalten der internationalen Banken in Ungarn. Im dritten Teil ging er auf internationale Entwicklungen wie Basel III, die Refinanzierung des Bankensektors und das Landerrating Ungarns inklusive CDS (Credit Default Swaps) ein. Insgesamt gab es für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, eine profunde Analyse zu hören und solche Zusammenhänge zu diskutieren, wie sie nicht in öffentlichen Medien abgehandelt werden. Herrn Mag. Fehér gelang es, ein komplexes Thema interessant und spannend aufbereitet vorzutragen.

Beim anschließend von der HYPO NOE gesponsorten Buffett gab es reichlich Gelegenheiten zum Networken und Erfahrungsaustausch. Wir danken Herrn Mag. Fehér für diesen gelungenen Abend.

WU-Alumni, die direkt Einladungen für zuküftige Veranstaltungen in Budapest erhalten möchten, können sich bei Herrn Dr. Paul Binder, Leiter der Niederlassung Budapest, anmelden (wu-alumni.budapest@binder-partners.eu).

Über den Referenten und Gastgeber:

Herr Mag. Botond Fehér leitet die Repräsentanz der HYPO NOE Gruppe Bank AG in Ungarn und zugleich das Team Public Finance International der Bank in Wien. Die HYPO NOE Gruppe ist im Eigentum des Landes Niederösterreich und hat ihren strategischen Fokus in den Bereichen für Finanzierung der Öffentlichen Hand, Corporate & Real Estate Finance. Herr Mag. Fehér hat an der WU Handelswissenschaften mit den speziellen BWLs Kreditwirtschaft und Russisch studiert. Als Assistent des Bereichsleiters der Erste Bank Ungarn hat er am Beginn seiner Karriere beim Auf- und Ausbau des Filialnetzes mitgewirkt, und kehrte nach einem Abstecher in die Investmentbanking Branche als Betreuer Internationaler Investmentfonds zur Erste Bank Gruppe zurück in die Erste Biztosító Zrt. als Leiter der Region Ost-Ungarn und Bereichsleiter für Spargenossenschaften. Seit Ende 2004 ist er bei der HYPO NOE Gruppe.

Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht (<a target='_blank'
					href='/km-simple-photo-album/view-image?id=7035&size=original'>Für Originalversion hier klicken</a>) Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht (<a target='_blank'
					href='/km-simple-photo-album/view-image?id=7036&size=original'>Für Originalversion hier klicken</a>) Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht (<a target='_blank'
					href='/km-simple-photo-album/view-image?id=7037&size=original'>Für Originalversion hier klicken</a>) Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht (<a target='_blank'
					href='/km-simple-photo-album/view-image?id=7038&size=original'>Für Originalversion hier klicken</a>) Get-Together in Budapest: Das Experiment Ungarn - ein Statusbericht aus Bankensicht (<a target='_blank'
					href='/km-simple-photo-album/view-image?id=7039&size=original'>Für Originalversion hier klicken</a>)